Buttermilch – Brötchen

Buttermilch – Brötchen

Lecker zur Osterjause

Du brauchst für ca 9 Brötchen:

200 g Roggenmehl,100 g Buchweizenmehl

200 g Weizenmehl, 4 TL Backpulver, 1 TL Kümmel, 2 EL Leinsamen geschrotet, 2 EL Sonnenblumenkerne, 250 g Topfen ( ich habe Cottage Cheese verwendet) 250- 300 ml Buttermilch und 2 TL Salz

Und so geht’s: Mehlsorten mit dem Backpulver mischen. Den Kümmel etwas im Mörser zerkleinern und mit den Sonnenblumenkernen unter die Mehlmischung heben. Den Topfen mit der Buttermilch separat verrühren und unter die Mehlmischung geben. Mixen und nochmal durchkneten.

Den Teig 1 h in einer Schüssel abgedeckt ruhen lassen. Danach in Stücke zerteilen, kneten und Kugeln formen. Die Brötchen auf ein Backblech legen. Natürlich auf Backpapier und etwas flachdrücken. Die Brötchen oben einschneiden und nochmal 10 min ruhen lassen. Den Backofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Vor dem Backen die Brötchen noch mit etwas Wasser bestreichen und ab in den Ofen damit.

Ca 20 min goldbraun backen. Am besten Stäbchenprobe machen!

Kurz auskühlen lassen und genießen. Du kannst die Brötchen auch bequem einfrieren und jeden Tag frisch genießen. Lass sie dir schmecken!!