Buchweizen, was ist das überhaupt?

Buchweizen, was ist das überhaupt?
Buchweizen , kleine Herzen

Buchweizen, auch HEIDEN, Heidenkorn oder Heidengraupen genannt. Gehört zu den Knöterichgewächsen und ist mit Sauerampfer und dem leckeren Rhabarber verwandt.

Sauerampfer hab ich als Kind geliebt und immer gleich frisch von der Wiese gegessen!

ist ein Pseudogetreide. GLUTENFREI

Perfekt für Allergiker und Abnehm- Willige geeignet!

Sorgt für Sättigung, senkt den Blutzuckerspiegel und versorgt dich mit wertvollen Proteinen, Mineralstoffen und Vitaminen.

Buchweizen zählt zu den Heilpflanzen, diese wirkt schlaffördernd, schleimlösend, harntreibend und antioxidativ.

Dein Immunsystem wird gestärkt durch, sekundäre Pflanzenstoffe und wirkt dadurch positiv auf die Zellgesundheit.

Buchweizen kann auch sehr gut eingesetzt werden bei Kopfschmerzen, Lebererkrankungen, Durchfall, innere Unruhe und Durchblutungsstörungen.

Also meine Liebe/r, einfach mal auf ein andres Getreide zurückgreifen und schmecken lassen.

Du findest dieses leckere Pseudogetreide auch in meiner liebsten Brotbackmischung!! #meiliabstemischung